Ihr Warenkorb
keine Produkte

Wiederkehr - Gedichte

Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
8,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

(Renata Schumann)

Wiederkehr - Gedichte

Bergstadtverlag 2012, 72 Seiten, geb., 12,5 cm x 20,5 cm

Posthum ist Ende Oktober 2012 ein neuer Lyrikband mit bislang unveröffentlichten, wunderbaren Gedichten der Anfang des Jahres verstorbenen Schriftstellerin Renata Schumann im Bergstadtverlag erschienen. In dem ansprechend gestalteten gebundenen Band werden über 70 Gedichte der schlesischen Autorin wiedergegeben. Thematisiert werden Alltags- und Lebenserfahrungen, Natur und Religion sowie die Identität der Oberschlesier.

Renata Schumann wurde 1934 in Hindenburg/Zabrze in Oberschlesien geboren. Sie hatte 1979 an der Uni­versität Wroclaw/Breslau mit einer Arbeit über die Gestalt des Deutschen in der polnischen Literatur promo­viert und unterrichtete polnische und deutsche Literatur. Seit 1983 lebte sie in der Bundesrepublik Deutschland. Aus dem polnischen Sprachraum kommend entwickelte sie sich nun zu einer re­nommierten deutschen Autorin, die in überregionalen Zei­tungen und für namhafte Verlage schrieb.

In den folgen­den Jahren veröffentlichte Renata Schumann zahlreiche Essays, Lyrik, den Erzählband „Heimkehr in die Mutter­sprache – Oberschlesische Geschichten“, die geschichtliche Abhandlung „Zwischen den Mahlsteinen der Geschichte – Oberschlesien im Zeitenwandel“ und die historischen Romane „Hedwig von Schlesien – ein starkes Weib“ und „Der Piastenturm“.

Sie erhielt für ihre Arbeiten Preise des Ostdeutschen Kulturrates, der Sudetendeutschen Lands­mannschaft, den Eichendorff-Preis des Wangener Kreises, den Andreas-Gryphius-Preis der Künstlergilde Esslingen und den Kulturpreis Schlesien des Landes Niedersachsen.

Renata Schumann verstarb Anfang Februar 2012 in Bad Doberan.